Zeichnungen, Ölbilder, Serigraphien

Günter Roth

Geboren in Gelsenkirchen, mitten im Ruhrgebiet. Malerei seit den 70-er Jahren, beeinflusst wurde sie durch die Begegnung mit der sogenannten "Wiener Schule" von Fuchs, Brauer Hrdlicka u.a.

Er nahm ein privates Kunststudium auf. Seit Jahren Ausstellungen im In- und Ausland (New York, Palma de Mallorca, Nizza, Hamburg, München, Sylt, Leipzig, Paris, Tübingen, Gelsenkirchen, Berlin u.a.). Er lebt und arbeitet abwechselnd in Gelsenkirchen und auf Mallorca.


Günter Roth und die Reisen zum Kosmos


Er malt Träume, Sehnsüchte, Abenteuer - Günter Roth reist in die Weite des Kosmos. Er verlässt irdische Unzulänglichkiten und besucht in seinen farbexpressiven Gemälden intergalaktische Sonnen, Monde, Planeten und Sterne.

Doch hinter diesem Horizont des Unendlichen steigt menschliches Gefühl auf. Roths Bilder zitieren symbolhaft menschliche Konstellationen. Sie erzählen vom Glück und Verlassenheit, von Euphorie und Selbstvergessenheit, von Harmonie und Brüchen. Gespeist werden seine Szenarien ebenso von realistischer wie auch von surrealer und informeller Malposition.

Er mischt Stile und schafft sich so eine originäre Bild- und Farbsprache. So findet er in seinen Mythen schnell aus der scheinbaren Flucht von der Erde in die Traumwelten zurück zu ganz irdisch-humanen Bedingungen.

/